Gruppenbild auf dem Baufeld mit Friedrich Neumann

2.400 neue Wohnungen in Pasing-Obermenzing: MünchenBau macht den Anfang

Vor gut einer Woche hat das Traditionsunternehmen MünchenBau mit den Bauarbeiten auf dem Baufeld Paul-Gerhardt-Allee/Berduxstraße begonnen. Insgesamt baut MünchenBau auf dem Areal rund 165 Wohneinheiten. Heute wurde der Öffentlichkeit das Großprojekt vorgestellt.

Vier Investoren und Bauträger leisten in Pasing-Obermenzing einen starken Beitrag gegen die Wohnungsknappheit im Raum München. Auf einer 33 Hektar großen ehemaligen Gewerbefläche in Pasing-Obermenzing entstehen insgesamt 2.400 Wohnungen in zentraler Lage. Bis zu 5.500 Menschen werden im neuen Wohnquartier eine Heimat finden. Damit wird der angespannte Münchner Wohnungsmarkt merkbar entlastet.

Den Anfang hat MünchenBau gemacht. Als erster Bauherr hat das Unternehmen am
3. Juli 2017 die Bauarbeiten aufgenommen. Schon jetzt ist absehbar, dass die
165 Wohnungen auf dem 4.700 Quadratmeter großen Grundstück auch als erste bezugsbereit sein werden.

„Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, den angespannten Münchner Immobilienmarkt zu entlasten. Gleichzeitig ist uns wichtig, zeitlosen und qualitativ hochwertigen Wohnraum mit einer eigenen Identität zu schaffen“, so Friedrich Neumann, Gründer und Geschäftsführer von MünchenBau.

Die Nachfrage im Raum München zeigt, dass für die vielen Singles gerade kleinere Wohnungen gesucht werden. Das Projekt „Belvedere“, also „schöne Aussicht“, setzt deshalb vor allem auf 2- bis 3- Zimmer-Wohnungen. Belvedere ist das Eingangstor zum neuen Stadtquartier. Hier entsteht echtes gemeinschaftliches Zusammenleben. Einzelhandel und Gewerbe bringt die Menschen zusammen.

Immer wichtiger wird den Menschen aber auch die Nachhaltigkeit der Wohnquartiere. MünchenBau hat gemeinsam mit dem Architekturbüro Allmann Sattler Wappner daher besonders darauf geachtet, den Bewohnern großzügige Grünflächen zu bieten.

„Unser Konzept steht für einen hohen Freizeitwert. Das einzigartige Garten-Plateu auf zwei Ebenen, der grüne Innenhof, sichtgeschützte Loggien und Garten-Wohnungen mit Terassen garantieren den Menschen Ruhe und Erholung. Außerdem denken wir an die Zukunft der Mobilität und Städteentwicklung. 32 Ladestationen für Elektrofahrzeuge bieten wir unseren Bewohnern und setzen damit ein deutliches Zeichen“, so Neumann weiter.

Das Bauareal besticht nicht zuletzt durch seine ideale Lage. Der S-Bahnhof München-Pasing liegt in direkter Nachbarschaft. Der Schlosspark Nymphenburg ist fußläufig zu erreichen und für Familien sind alle Schultypen innerhalb wenigen hundert Meter gelegen. Gleiches gilt für die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und die medizinische Versorgung.

Für die Stadt München ist das Projekt an der Paul-Gerhardt-Allee von großer Bedeutung. MünchenBau macht den ersten Schritt – und das mit jeder Menge Leidenschaft. Der Vertrieb läuft bereits sehr erfolgreich. Mit einer klaren Vision und einem ausgeprägten Innovationsgeist treibt MünchenBau die städtische Entwicklung mit frischen Ideen voran – ganz im Sinne einer „Smart City“, der Zukunft einer boomenden Landeshauptstadt.

Pressekontakt

MünchenBau Bauträger GmbH
Mathias Neumann

Franziska-Bilek-Weg 9
80339 München

Telefon: 089.743 66 133
Fax:       089.743 66 250

mathias.neumann@muenchenbau.com