Theater Suiten Dachterasse

Zukunftsthema: intelligente Fassade

Wir alle wissen es: Die Ressourcen unserer Erde sind nur begrenzt verfügbar. Um die Zukunft nachfolgender Generationen zu sichern, ist auch die Baubranche gefordert, Ressourcen zu sparen. Mit intelligenten Fassaden zeigt sie Lösungswege zum energieoptimierten Bauen auf.

Über Jahrhunderte hinweg war die Fassade von Gebäude ein wichtiges Kommunikationsmedium: Sie transportierte vorrangig den gesellschaftlichen Status der Eigentümer.

Heute sind Fassaden weitaus mehr. Sie nehmen verschiedene Rollen und Funktionen ein und müssen dabei vielfältigen Anforderungen gerecht werden: Regen- und Witterungsschutz, Recyclefähigkeit, Energieoptimierung und zugleich aktueller ästhetischer Anspruch.

Die ressourcensparenden Fassadenlösungen beginnen bei einer intelligenten Planung und Konzeption. Die Integration von Funktionen wie beispielsweise Wärmedämmung und –speicherung sowie Lichtregulierung bereits in der Projektplanung spielen dabei eine wesentliche Rolle. Adaptive Systeme, die auf vorab definierte Szenarien eingehen können, komplettieren diese intelligenten Lösungen. Der Nutzer steht bei intelligenten Fassaden ebenso im Zentrum: So kann der Wohneigentümer zum Beispiel den Lichteinfall individuell für seine Bedürfnisse regulieren.

Im Rahmen von städtebaulichen Entwicklungen werden Fassaden zudem zu einem öffentlichen Thema. Fassaden können als Medienfläche genutzt werden, interagieren mit dem öffentlichen Raum und erzählen nach wie vor von ihren Besitzern.